Alte Neue Sachen: Räucherlachs vom Grill / smoked salmon

Sonntag, 10. August 2014

Räucherlachs vom Grill / smoked salmon



In diesem Sommer ist dies eines unser Lieblingsgerichte. Auf dem Grill geräucherter Lachs. So einfach und so gut! Viele unserer Freunde und Bekannten haben nach diesem Gericht und dem Rezept dazu gefragt, daher habe ich es jetzt für euch aufgeschrieben. Ein richtiges Rezept gibt es eigentlich nicht, man nimmt ein Paar gute Zutaten, ein Paar Kräuter und Gewürze, ein Grill und ein phantastisches Sommeressen ist fertig! Hier muss man mit viel Gefühl grillen.




Wir kaufen in der Regel 1 kg frischen Lachs. Für zwei Personen ist das viel zu viel, aber wir essen ihn dann anschließen kalt in anderen Gerichten, wie Salat oder Pasta. 




Es gibt auf dem Markt einige Hersteller, die Räucherspäne anbieten, es gibt verschiedene Holzarten, die einen bestimmten Geschmack abgeben. Wir haben uns diesmal für das Apfelholz entschieden, wer es kräftiger mag kann auch Buchenspäne nehmen. 





Den Lachs in einem Bett aus Alufolie oder eine Grillschale auf den heißen Grill legen, hier ist es wichtig auf   indirekter Hitze zu grillen, sonst wird der Fisch zu schnell gar, trocken und verbringt zu wenig Zeit im Rauch. 




Die Holzspäne sollen ein Paar Stunden im Wasser eingeweicht werden. Je feuchter sie sind, desto mehr Rauch geben sie ab und ihr bekommt mehr Raucharoma in euren Lachs. Sind sie zu trocken verbrennen sie einfach. Deckel nicht vergessen, sonst wird das räuchern nichts!





Der Fisch ist fertig wenn er seine Farbe leicht verändert, von rosig in hellorange und auf der Oberfläche in der Mitte das Eiweiß in weißen Eiweißlocken gerinnt. Buche räuchert stärker, entsprechend dunkler würde der Fisch. Die Zitronen verlieren auf dem Grill ihre säure und entwickeln eine fantastisch holzig-süße Note.




Zu dem Lachs passt sehr ein frischer Gurkensalat mit viel Dill und Schmand, Weißbrot oder gegrillte Kartoffelhälften. 




Durch die indirekte Hitze also ein langsames Garen wird der Fisch unglaublich saftig und zart. Er zergeht auf der Zunge...


         Gegrillte Avocados mit einer Vinaigrette aus Tomaten und Kräutern passen hervorragend zum Fisch.



Ich hoffe ich konnte Euch Appetit auf ein gutes und einfaches Essen machen und ihr ihr werdet genauso begeistert sein wie wir! J


Ich wünsche Euch eine gute Woche, genießt den Sommer! J

Kasia 



Kommentare:

  1. Robisz smaka, a u mnie lodowka pusta ;))) ach, ten remont...nawet nie mamy czasu na zakupy ;))) Takiego avokado jeszcze nie jadlam...najwyzszy czas, poniewaz uwielbiam ten owoc :)))
    Usciski

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Madziu, remonty maja to do siebie, ze sa meczace ale sie koncza i powstaje dom:)) Nasz dom byl w dniu przeprowadzki w remoncie, ale wytrwalosc, wklad wlasnej pracy i radosc z tego co powstawalo sprawila, ze zapominalo sie o kurzu, chaosie i niedogodnosciach:)
      Masz sie na co cieszyc a i avocado z gilla bedzie jednych z twoich malych radostek:)
      Usciski:**

      Löschen
  2. Oh wie lecker!!! Ich würde mich glatt zum essen einladen. ;-) dazu ein gut gekühlter weißwein -yum.
    Lg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum Lachs gab es peinlicherweise Bier, aber irgendwie hatten wir Lust darauf;)
      Komm gern zum Essen vorbei:))
      GLG:**

      Löschen
  3. hand drauf wenn ich im sommer mal in der nähe bin! ;P

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht so fein aus!
    Wie hast du die Avocados gemacht? Nur halbiert und it Öl bestrichen gegrillt? kenn ich noch garnicht!
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa, danke, der Lachs ist durch die niedrige Temperatur und das relativ langsame Garen unglaublich saftig und zart:)
      Die Avocados sind durch ihren Anteil an Fett sehr einfach zu grillen, man braucht sie nicht mit Öl zu bestreichen. Man legt sie mit der Schnittfläche auf den Rost und grillt etwa 3 Minuten, dann umdrehen und wieder 3 Minuten grillen. Fertig!:) Dazu eine schöne Salsa und genießen:)

      Liebe Grüße:**

      Löschen
    2. Das werde ich auf alle Fälle ausprobieren...wenn das Wetter wieder mitspielt.
      Danke für das Rezept und die schnelle Antwort! Liebe Grüße!

      Löschen